Gebührenworkshops und Inhouse-Schulungen in Niedersachsen

Workshop Gebührenkalkulation als Inhous-Schulung in Niedersachsen durch GKN Kommunalberatung

Unverbindliches Angebot
Unverbindliches Angebot anfordern

 

Machen Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen eines Workshops fit für die eigenständige Gebührenkalkulation. Der Workshop findet in Ihrer Verwaltung in Niedersachsen statt. Grundsätzlich richtet sich der Umfang des Workshops nach Ihren Bedürfnissen und dem Wissensstand in Ihrer Verwaltung.

 

Ziele des Workshops

  • Befähigung zur eigenständigen Gebührenkalkulation
  • Vermittlung der Grundlagen zur Gebührenkalkulation
  • Analyse und Optimierung der Prozesse

 

Leistungsumpfang Workshop Gebührenkalkulation (eintägig)

Der eintägige Workshop soll eine solide Wissensgrundlage für die eigenständige Gebührenkalkulation schaffen

  • Analyse des Ist-Zustands
  • Grundlagen zur Gebührenkalkulation
  • Grundlagen zur jeweiligen Gebührenart
  • Herangehensweise zur Ermittlung der erforderlichen Grunddaten
  • Beratung zu individuelle Fragestellungen
  • Erarbeitung von Meilensteinen zur Aufstellung der Gebührenkalkulation

 

Leistungsumpfang Workshop Gebührenkalkulation (zweitägig)

Neben der Wissensgrundlage soll in im zweitägigen Workshop mit dem Aufbau der eigenen Gebührenkalkulation in Excel begonnen werden.

  • Analyse des Ist-Zustands
  • Grundlagen zur Gebührenkalkulation
  • Grundlagen zur jeweiligen Gebührenart
  • Herangehensweise zur Ermittlung der erforderlichen Grunddaten
  • Beratung zu individuelle Fragestellungen
  • Erarbeitung von Meilensteinen zur Aufstellung der Gebührenkalkulation
  • Zielanalyse zur Gebührenkalkulation
  • Aufbau der Gebührenkalkulation in Excel
  • Prüfung der Gebührensatzung

 

Leistungsumpfang Workshop Gebührenkalkulation (dreitägig)

Der dreitägige Workshop besteht aus zwei Teilen. Zunächst werden in zwei Tagen die Grundlage Ihrer Gebührenkalkulation gemeinsam aufgebaut. Der dritte Tag steht für eine spätere Nachkontrolle und Nacharbeiten zur Verfügung.

  • Analyse des Ist-Zustands
  • Grundlagen zur Gebührenkalkulation
  • Grundlagen zur jeweiligen Gebührenart
  • Herangehensweise zur Ermittlung der erforderlichen Grunddaten
  • Beratung zu individuelle Fragestellungen
  • Erarbeitung von Meilensteinen zur Aufstellung der Gebührenkalkulation
  • Zielanalyse zur Gebührenkalkulation
  • Aufbau der Gebührenkalkulation in Excel
  • Prüfung der Gebührensatzung
  • Strategische Beratung zur Durchführung des politischen Prozesses
  • Spätere Nachkontrolle und Nachjustierung der Ergebnisse der Gebührenkalkulation

 

Zielgruppe:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit und ohne Vorkenntnisse zur Gebührenkalkulation
  • Kommunale Verwaltungen in Niedersachsen
  • Kämmerei- und Finanzverwaltung

 

Vorteile eines Workshops gegenüber einer Schulung

  • Individuelle Beratung in Ihrer Verwaltung
  • Ausreichend Zeit zum Klärung von schwierigen Sachverhalten
  • Gemeinsame Definition von Zielen der Gebührenkalkulation
  • Handfeste Ergebnisse